Bergbahn mit drei Wagen

 

Das Herzstück im Bergbahnland ist die Thüringer Bergbahn. Die denkmalgeschützte Standsteilbahn überwindet auf ihrer 18-minütigen Fahrt zwischen der Talstation Obstfelderschmiede und der Bergstation Lichtenhain einen Höhenunterschied von 323 m auf 1,4 Kilometer bei 25 % Steigung. Erleben Sie eine Fahrt mit einer einzigartigen Bahn und genießen die herrliche Kulisse des Thüringer Waldes.

Die bis heute steilste Standseilbahn der Welt zum Transport normalspuriger Eisenbahnwagen wurde bereits 1923 eröffnet. Auch nach der Eröffnung der Schwarzatalbahn im Jahr 1900 mussten die Bewohner auf den Höhenzügen des Schwarzatales alle Waren mit purer Muskelkraft bergauf und -ab transportieren - eine kräftezehrende Arbeit. Der Bau einer Straßenverbindung oder einer normalen Bahnstrecke war damals noch unmöglich.

Der Eisenbahningenieur Dr. Wolfgang Bäseler hatte aber schließlich eine bahnbrechende Idee: Eine Standseilbahn mit zwei unterschiedlichen Wagen, die in der Mitte einer Strecke kreuzen. Das war die Geburtsstunde der Bergbahn. Als Gemeinschafstwerk der Gemeinden Oberweißbach, Lichtenhain, Deesbach, Cursdorf und deren Bewohnern ist sie entstanden. Mit Notgeldscheinen finanzierten die Bürger den Bau der Bahn mit, um sich eine bessere Zukunft zu gestalten. Mit, Erfindergeist und Hartnäckigkeit hatten gesiegt. Erst 1966 ging die Ära des Güterverkehrs auf der Bergbahn durch den Bau einer Straße zu Ende.

Aber wie vor fast 100 JAhren schiebt sich die Bergbahn auch heute noch sanft den Berg hinauf - steigen auch Sie ein und genießen Sie den wunderbaren Ausblick.

 

 

Die Bergbahn besteht aus zwei unterschiedlichen Wagen, einem stufenförmigen Personenwagen und einer Güterbühne mit Aufsatzwagen.

In den Sommermonaten kommt bei schönem Wetter unser Bergbahn-Cabrio zum Einsatz. Lassen Sie sich die frische Luft um die Nase wehen, lauschen Sie dem Rauschen der Baumwipfel oder dem fröhlichen Gezwitscher der Vögel.

Bitte akzeptieren Sie Marketing Cookies, um Videos auf unserer Seite anzusehen.

Alternativ können Sie sich das Video auch auf unserem Youtube-Kanal anschauen:
Hier entlang »

 

Wann fährt welcher Wagen?

Ab der Bergstation verkehrt zur vollen Stunde der Personenwagen, zur halben Stunde die Güterbühne mit Aufsatzwagen.

Ab der Talstation verkehrt zur vollen Stunde die Güterbühne mit Aufsatzwagen und zur halben Stunde der Personenwagen.

Der Personenwagen ist behindertengerecht. Bitte beachten Sie den ausgewiesenen Rollstuhlzugang. Der Wagen ist außerdem für Kinderwagen und Fahrräder geeignet.

Fahrplan

Tarife

Bergbahntechnik

NEU: Tickets und Gutscheine jetzt online erwerben

Sie möchten Ihr Bergbahnticket schnell und unkompliziert online erwerben oder Ihren Lieben eine Freude mit einem Gutschein machen? In unserem neuen Online-Shop geht das ganz einfach. Auf geht´s.

» Weiter

Tipp: Bergbahn-Tagesticket

Eine Übersicht unserer Ticketpreise finden Sie auf unserer Tarif-Seite

Jetzt informieren »

Erlebnisse gesucht? Geheimtipps entdecken!

Auf unserer Bergbahnlandkarte finden Sie zahlreiche Tipps für einen gelungenen und abwechslungsreichen Ausflug.

>> zur Bergbahnlandkarte